Vertreterversammlung open air und emotional

Die jährliche Vertreterversammlung der Volksbank Löbau-Zittau fand in diesem Jahr an einem besonderen Ort statt: der Waldbühne Jonsdorf. Aufgrund der Pandemie-Beschränkungen war die open air-Location eine gute Wahl, begleitet von exzellentem Sommerwetter.

Exzellente Ergebnisse konnte die Bank auch präsentieren. Die Bilanzsumme zum 31.12.2020 wurde mit 675,9 Mio Euro und einer Steigerung zum Vorjahr von knapp 6 % festgehalten. In allen Geschäftsfeldern des Kreditgeschäftes, des Einlagen- und Wertpapiergeschäftes erreichte die Bank auch unter erschwerten Corona-Bedingungen sehr gute Ergebnisse. Der Vorstand präsentierte die Bank erneut als eine der erfolgreichsten Volksbanken Raiffeisenbanken in Sachsen. Die Mitglieder können sich über eine erstaunliche Dividende von 3 % freuen.

Das langjährige Aufsichtsratsmitglied Hartmut Müller wurde nach über 30 Jahren Amtszeit mit der goldenen Nadel des @Genossenschaftsverbandes - Verband der Regionen e.V. ausgezeichnet. Über 30 Jahre leitete der ehemalige Geschäftsführer der EVG Ostsächs. Meisterbetriebe des Holzhandwerks eG die Geschicke der Bank als Aufsichtsrat, zunächst als Aufsichtsratsmitglieder und später als Vorsitzender. Er scheidet nun aufgrund der Altersbegrenzung aus dem Aufsichtsrat aus.

Für Wolfgang Zürn war dies die letzte Vertreterversammlung als Vorstandsvorsitzender. Herr Zürn geht im Sommer 2021 in den wohlverdienten Ruhestand. Nach über 30 Jahren seiner Tätigkeit als Vorstand der Bank begleitete er zwei Fusionen, zwei Währungsumstellungen sowie viele weitere tolle Projekte. Für sein Lebenswerk würde Herr Zürn ebenfalls ausgezeichnet. Er erhielt die goldene Ehrennadel des Deutsche Raiffeisenverbandes verliehen. Diese Auszeichnung ist äußerst selten.