Erfahrungsbericht 1. Ausbildungsjahr

von Lucas Anders und Jenny Flach

Kaum zu glauben, aber das erste Jahr unserer Ausbildung nähert sich schon langsam dem Ende. Als wir vor ca. 8 Monaten in der Volksbank Löbau-Zittau eG angefangen haben, war noch alles neu. Man kannte keinen der Kollegen/innen und war generell etwas unsicher. Aber das hat sich alles schnell geändert.

Die anfängliche Angst vor Fehlern und dem ersten Kundenkontakt war vollkommen unbegründet.
Sollten Fehler mal passieren, haben einem die Kollegen/innen bei der Bereinigung geholfen und zeigten  ruhig und langsam wie es richtig gemacht wird. Und auch wenn man oft viel von unfreundlichen Kunden hört, sind die meisten doch sehr geduldig und freundlich, vor allem gegenüber uns Azubis.  

Der Alltag in der Bank ist abwechslungsreich, gerade wegen der vielen verschiedenen Themen wie z.B. Kredit, Bausparen, Kontoführung oder auch Versicherungen kommen die Kunden immer mit anderen Anfragen. Dies sorgt dafür, dass man vieles neues lernen kann und später auch alleine bekannte Probleme mit den Kunden angehen kann.

Das wichtigste ist Fragen stellen, Aufzeichnungen machen, versuchen so viel wie möglich mitzunehmen und sich einbringen. Wenn man sich als Azubi mühe gibt und den Kollegen mit Respekt und Anstand gegenübertritt, ist es eine super Ausbildung die wir nur weiterempfehlen können.