Erfahrungsbericht 1. Ausbildungsjahr

von Niklas Robitsch und Markus Rose

Am 01.08.2019 begann ein neuer Lebensabschnitt für uns -  Unsere Ausbildung bei der Volksbank Löbau-Zittau eG.

Gestartet sind wir mit den ersten Tagen "FIT FOR BANKING“ in Bischofswerda. Hier bekamen wir erste Tipps mit auf den Weg, welche uns später etwas die Angst im Bankbetrieb genommen haben. Gemeinsam mit den Azubis der benachbarten Volksbanken und Raiffeisenbank wurden verschiedene Szenarien durchgespielt, um den richtigen Umgang mit Kunden zu üben. Die zwei Seminartage vergingen wie im Flug.

Dann war es soweit: Unser erster Tag in der Bank. Dieser begann mit einer Hausrundführung und der Vorstellung der Abteilungen sowie dem Service- und Privatkundenberaterbereich. Wir wurden von den Mitarbeitern sehr freundlich aufgenommen. Das half auch ein wenig gegen die Nervosität, welche zu Anfang doch ziemlich groß war. In den nächsten Wochen machten wir uns mit den internen Abteilungen vertraut, um die Abläufe hinter den Kulissen kennenzulernen. Dies ist vor allem für den späteren Einsatz im Kundenkontakt sehr wichtig. In der Azubirunde bekamen wir die Möglichkeit, uns mit den Auszubildenden der anderen Lehrjahre auszutauschen. Die lockere Runde war sehr hilfreich und hat uns noch einmal vor Augen geführt, dass es die richtige Entscheidung war, eine Ausbildung bei der Volksbank Löbau-Zittau eG zu beginnen.

Die nächste spannende Aufgabe, die vor uns lag, war der erste Einsatz im Servicebereich. Das bedeutete für uns das erste Mal im Kundenkontakt.
Zu Beginn ist man noch sehr auf die Hilfe der anderen Kollegen angewiesen. Sie standen jedoch immer mit Rat und Tat zur Seite - vielen Dank. Mit der Zeit kommen dann aber auch die ersten Erfolge und man wird immer sicherer und selbständiger im Umgang mit den Kunden.

Nach den ersten Monaten in der Praxis in der Bank ging es dann für uns erstmalig in das Berufliche Schulzentrum in Bautzen. Hier bekamen wir die ersten theoretischen Grundlagen für unsere Ausbildung vermittelt. In den Fächern Rechnungswesen lernt man z.B. wie man auf Konten bucht oder die Grundsätze der Buchführung.

Somit neigt sich das erste Ausbildungsjahr auch schon dem Ende zu. Die Zeit verging wie im Flug. Wir freuen uns auf das nächste spannende Ausbildungsjahr.