Erfahrungsbericht 2. Lehrjahr

Nach einem lehrreichen ersten Lehrjahr stehen nun im zweiten Ausbildungsjahr die Kundenbetreuung und die dazugehörenden Beratungsgespräche im Mittelpunkt.

Uns wird jeden Tag mehr Verantwortung übertragen, somit werden wir merklich selbstständiger und sicherer im Umgang mit dem Kunden und den Servicetätigkeiten. Durch den Einsatz in den einzelnen Filialen bekommen wir die Gelegenheit, uns viele Erfahrungen und Arbeitsweisen anzueignen. So können wir unser Wissen aus den täglichen Aufgaben, den internen Schulungen und das Fit for Banking immer besser anwenden. Das Erstellen einer Vollmacht und die Beantwortung allgemeiner Fragen, gehören nun zu unserem täglichen Aufgabenbereich.

Immer mehr Bedeutung bekommen die Beratungsgespräche. Unsere erfahrenen Kollegen führen mit uns Testgespräche und geben uns wertvolle Tipps, wie wir es noch besser machen können. Das ist sehr hilfreich und stärkt unser Selbstvertrauen. Aufgrund der immer größer werdenden Sicherheit und dem erlernten Wissen, wagen wir uns an die ersten selbstständigen Kontoeröffnungen oder Anlageberatungen von Spareinlagen.

Im März 2016 steht uns die Zwischenprüfung der Industrie- und Handelskammer bevor. Wir hoffen, dass wir diese Prüfung mit unserem bisher erlernten theoretischen und praktischen Wissen erfolgreich meistern werden. Danach ist die Hälfte der Ausbildungszeit bereits geschafft und das Ziel des Berufsabschlusses als „Bankkauffrau/-mann“ kommt immer näher.

In der Berufsschule in Bautzen kam zum neuen Lehrjahresbeginn ein neues Unterrichtsfach hinzu, das Kreditgeschäft. Auf dem Wissen aus dem ersten Lehrjahr wird im Unterricht regelmäßig aufgebaut und mit den praktischen Lernerfahrungen in Verbindung gebracht. Das hilft uns die vielseitigen Themen des Berufes besser zu verstehen und anzuwenden.

Für uns Drei geht bald ein spannendes und lehrreiches zweites Ausbildungsjahr zu Ende, was uns nicht nur beruflich, sondern auch persönlich einen großen Schritt nach vorn gebracht hat. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Kolleginnen und Kollegen bedanken, die uns mit ihrem Fachwissen täglich so hilfreich unterstützen.

Wir freuen uns auf die weiteren Herausforderungen des dritten Lehrjahres bei der Volksbank Löbau-Zittau eG und wünschen uns einen erfolgreichen Berufsabschluss.