Erfahrungsbericht 3. Lehrjahr

Drittes und letztes Lehrjahr – wir lernten auch die übrig gebliebenen Abteilungen in der Volksbank Löbau-Zittau eG kennen. So durften wir in der Immobilienfinanzierung, im Kreditmanagement, in der Spezialberatung und der Internen Revision hinter die Kulissen schauen. In der Schule tauschten wir „Deutsch“ gegen „Auslandszahlungsverkehr“ ein und gingen mit großen Schritten Richtung Abschlussprüfung.

Der „Azubi-Status“ geht mehr und mehr verloren. Uns wird immer mehr Verantwortung im aktiven Kundengeschäft übertragen. So gehören Kundengespräche zu Kontoeröffnungen oder das Erstellen von Vollmachten mittlerweile zum Alltag. Zum festen Bestandteil unserer praktischen Ausbildung werden nach und nach auch speziellere Themen, wie die Baufinanzierung oder die Beratung und Dokumentation von Wertpapieren. Dabei steht stets der aktive Umgang mit dem Kunden im Fokus.

Seit Jahreswechsel fokussieren wir uns immer mehr auf die bevorstehenden schriftlichen Abschlussprüfungen im Mai. Die Kundengespräche und die vielen Schulungen, aber auch die intensiven Testgespräche mit den Kollegen bereiten uns optimal auf die mündliche Abschlussprüfung vor. Unser theoretisches Wissen können wir so noch besser anwenden und vertiefen.

Über 2 ½ Wochen durften wir ein intensives Training vom Genossenschaftsverband in Löbsal genießen. Diese Seminare bereiteten uns vollumfänglich auf die Prüfungen vor und brachten gleichzeitig jede Menge Spaß mit sich.

Auch in der Berufsschule rückten die Lehrer das Thema Abschlussprüfung in den Mittelpunkt des Unterrichts und halfen uns bei der Vorbereitung auf die Prüfung.

Als Fazit der Ausbildung können wir sagen, dass wir eine sehr schöne und lehrreiche Zeit genießen durften und wir alle zusammen auch jede Menge Spaß hatten.

Wir sind gespannt, welche künftigen Herausforderungen noch auf uns warten, denn wir wissen auch, dass das Lernen nach unserer Ausbildung weiter geht.