Banken halten Geldautomaten für sicher

Bericht der Sächsischen Zeitung (Von Matthias Klaus)

Windows XP hat als Computer-Betriebssystem ausgedient. Viele Geldautomaten laufen aber noch damit. Hiesige Banken beruhigen.

Ab dem 08. April will die Firma Microsoft den Support für das Produkt Windows XP komplett einstellen und somit keine weiteren Updates mehr bereitstellen. Dadurch werden potentielle Sicherheitslücken nicht mehr geschlossen und Hacker haben alle Türen offen.

Computer-Experten schätzen jedoch, dass rund 95 Prozent aller Geldautomaten noch Windows XP benutzen. Doch die Banken, darunter auch die Volksbank Löbau-Zittau eG, entwarnen.

"Durch modernste Systeme und Technologien sind wir bestens gerüstet. [...] Der Zugriff auf die Systeme über das Internet ist praktisch nicht möglich, da sich die Selbstbedienungssysteme in einem gesicherten Netz der Rechenzentrale ohne Verbindung zum Internet befinden." - Wolfgang Zürn